Weizenkeimeigenschaften

Wenn ja ein Lebensmittel, das den Titel Superfood verdient das ist der weizenkeim. Dieser kleine Teil des Weizenvollkorns (er nimmt nur 3% seiner Größe ein) enthält eine hohe Konzentration an Nährstoffen.

Und es ist ihre Aufgabe, die Pflanze in ihrem Wachstum zu ernähren. Unglücklicherweise, Weizenkeime werden bei der Herstellung von Weißmehl verworfen (das ist das, das am meisten konsumiert wird). Sie finden dieses Lebensmittel jedoch in den gesunden Abteilungen einiger Supermärkte und können es in vielerlei Hinsicht in Ihre Ernährung integrieren.

Wie man Weizenkeime verzehrt

Rohe oder geröstete Weizenkeime

Weizenkeime

Weizenkeime sind ein sehr vielseitiges Lebensmittel. Sein Geschmack ist mandelförmig und leicht süßlich, während seine Textur knackig ist. Sie können einen Esslöffel (die empfohlene Höchstdosis beträgt 2-4 Esslöffel täglich) zu fast jeder Mahlzeit hinzufügen, die Sie sich vorstellen können:

  • Joghurt
  • Säfte
  • Smoothies
  • Frühstücksflocken
  • Salate
  • Eintöpfe
  • Suppen
  • Saucen
  • Hausgemachte Backwaren (Brot, Kuchen ...). Sie können 1/2 Tasse normales Mehl durch Weizenkeime ersetzen.

Sie können es auch mit Paniermehl mischen, um den Nährwert von Gerichten wie paniertem Hühnchen zu erhöhen.

Hinweis: Nach dem Öffnen Bewahren Sie es in einem gut verschlossenen Behälter im Kühlschrank auf. Sein Reichtum an ungesättigten Fetten lässt ihn leicht verderben.

Weizenkeimöl

Weizenkeimöl

Zusätzlich zu Ihren Mahlzeiten (wo nur ein Esslöffel reicht aus, um Ihren täglichen Vitamin E-Bedarf zu decken) können Sie Weizenkeimöl verwenden, um den Zustand von Haar und Haut zu verbessern. Wenn Sie Ihrem Shampoo oder Ihrer Spülung ein paar Tropfen hinzufügen, können Sie Haarausfall und Schuppen vorbeugen.

Wenn Sie gereizte oder entzündete Haut haben, kann die Anwendung von Weizenkeimöl Ihre Heilung dank nützlicher Nährstoffe wie Vitamin E beschleunigen. Äußerlich angewendet wird ihm auch die Fähigkeit zugeschrieben, Schuppenflechte, Ekzeme, Falten, Narben und andere Hauterkrankungen zu lindern.

Hinweis: Da es reich an bestimmten Fetten ist, sollte in Maßen konsumiert werden. Sein Missbrauch kann unter anderem zu Hypotonie, hohem Cholesterinspiegel und Magenverstimmung führen.

Nahrungsergänzungsmittel mit Weizenkeimen

Nahrungsergänzungsmittel mit Weizenkeimen

Weizenkeime sind auch in Kapseln zu finden. Diese Plugins können helfen:

  • Abnehmen
  • Erhalten Sie eine gesündere Verdauung
  • Verbessern Sie den Zustand von Haut und Haaren
  • Knochen stärken
  • Erhöht die Fruchtbarkeit bei Frauen und Männern

Hinweis: Erwägen Sie, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie mit Nahrungsergänzungsmitteln beginnen Dosierung und Dauer der Behandlung zu vereinbaren.

Andere Möglichkeiten, Weizenkeime zu essen

Weizenvollkornbrot

Sie können Weizenkeime durch Vollkornprodukte konsumieren, einschließlich Vollkornbrote, Backwaren, Getreide und Mehle. Wenn auf dem Etikett angegeben ist, dass das betreffende Produkt aus "100% Vollkornweizen" hergestellt wurde, muss es alle Teile des Weizenkorns enthalten, sowohl die Kleie als auch die Keime.

Was sind die Vorteile von Weizenkeimen?

Weizenkeime sind mit Ballaststoffen, Proteinen und B-Vitaminen (Folat, Thiamin und Vitamin B6) beladen. Was ist mehr, enthält viele der essentiellen Mineralien für den Körper (Zink, Magnesium und Mangan). Es liefert auch Vitamin E, einen Nährstoff mit antioxidativer Aktivität, der in der Ernährung der meisten Menschen selten vorkommt und der Krebs oder Diabetes vorbeugen kann.

Starkes Herz und starke Knochen

Weizenkeime können durch ihren Folsäure-Gehalt helfen, das Herz gesund zu erhalten und Neuralrohrdefekten bei Babys vorzubeugen.

Dieses Lebensmittel versorgt auch das Blut mit Sauerstoff, stärkt die Knochen und verlangsamt die Oxidation der Zellen. Dies ist auf seinen Beitrag von Eisen, Phosphor und Selen zurückzuführen.

Die Senkung des Bluthochdrucks (begünstigt durch seinen Kaliumgehalt) ist ein weiterer Vorteil des Verzehrs von Weizenkeimen.

Gewichtskontrolle

Zwei Esslöffel Weizenkeime liefern 1.9 Gramm Ballaststoffe. Es lohnt sich, die Bedeutung von Ballaststoffen in der Ernährung zu berücksichtigen, um den Appetit besser zu befriedigen und somit das Gewicht zu kontrollieren. Jedoch, Seien Sie vorsichtig mit seinem hohen Kaloriengehalt (52 Gramm pro zwei Esslöffel). Achten Sie auf die Portionen sowie die Kalorien der restlichen Lebensmittel in Ihrer Ernährung, um eine Gewichtszunahme zu vermeiden.

Aufgrund dieses Ballaststoffbeitrags helfen Weizenkeime auch bei der Regulierung der Darmpassage, stabilisieren den Blutzuckerspiegel und senken den schlechten Cholesterinspiegel.

Muskeln aufbauen

Seine Proteinaufnahme (ca. 4 Gramm pro zwei Esslöffel) macht es zu einem Verbündeter, um Muskelmasse zu erhöhen oder zu erhalten. Außerdem verwendet der Körper Proteine, um neue Zellen zu bilden und das Immunsystem auf Hochtouren zu halten.

Nebenwirkungen von Weizenkeimen

Weizen

Trotz seiner vielen Vorteile nicht empfohlen für Menschen mit einer glutenfreien Diät. Ebenso kann es aufgrund seines Kalorienreichtums zu Übergewicht führen, weshalb empfohlen wird, die täglichen Gesamtkalorien zu überwachen, wenn dieses Lebensmittel in die Ernährung aufgenommen wird.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.