4+1 Tipps zum Kochen mit CBD

mit cbd kochen

Die Welt der CBD hat in den letzten Jahren einen langen Weg zurückgelegt und Tonnen wurden entdeckt positive Eigenschaften für den menschlichen Körper ohne eine Substanz zu sein, die ein Sucht- oder Entzugssyndrom erzeugt. Heute möchten wir Ihnen ein paar Tipps zur Verwendung von Cannabidiol in der Küche geben, eine sehr empfehlenswerte Art, es zu genießen und die Vorteile zu erkunden.

Warum mit CBD kochen

El Verwendung von CBD in Lebensmitteln auf eine der einfachsten Arten, es zu konsumieren, und das Hinzufügen zu jedem Ihrer Gerichte ist eine gute Option, um es als Ergänzung einzunehmen. Die Vorteile von CBD-Öl sind zahllos, daher empfehlen wir Ihnen, es in Ihre Ernährung aufzunehmen, um Ihre tägliche Dosis nicht zu vergessen.

Suchen gesunde Rezepte mit CBD wie dieser ist es der beste Weg, den intensiven Geschmack (der für manche etwas stark sein kann) zu überdecken und auch auf Ihre Linie und Ihren körperlichen und geistigen Zustand zu achten.

CBD-Lebensmittel kennen

Die Einnahme von Cannabidiol in Rezepten (bekannt als CBD-Esswaren) unterscheidet sich von der sublingualen Einnahme und wirkt sich langsamer auf Sie aus. Daher empfehlen wir Ihnen, alles darüber zu erfahren, was Sie können CBD-Lebensmittel und vor allem, wie viel Sie mit jedem Gericht einnehmen.

Zum Beispiel sollten ein paar Tropfen in einem Kaffee kein Problem sein, um Ihre Tagesdosis zu erreichen. Bei anderen appetitlicheren Esswaren (wie CBD-Brownies) sollten Sie jedoch einen Taschenrechner verwenden, um zu wissen, wie viel Sie einnehmen können, damit es Sie nicht negativ beeinflusst.

Wählen Sie das beste Produkt

Cannabidiolöl

Egal, ob Sie CBD-Esswaren kaufen oder einkaufen Cannabidiolöl kaufen um Ihre eigenen Rezepte zu machen, vernachlässigen Sie nie die Qualität. Es gibt viele Unternehmen, die ähnliche Produkte herstellen. Achten Sie also immer auf eine gute Kennzeichnung, alle möglichen Informationen und versuchen Sie, was sich für Sie am besten anfühlt.

Sie finden einige Rezepte mit CBD-Öl und andere mit CBD-Isolat in Pulverform. Letzteres ist stärker und Sie müssen mit der hinzugefügten Menge vorsichtig sein, um Ihre Tagesdosis nicht zu überschreiten. Passen Sie die Rezepte an Sie und Ihren Körper an.

Erfahren Sie, wie Sie CBD-Butter herstellen

Sicherlich haben Sie so viele Rezepte gefunden, die Sie entdeckt haben werden wie einfach es ist, CBD zu jedem Rezept hinzuzufügen, aber es gibt auch eine andere Möglichkeit, es zu konsumieren. Auf sehr einfache Weise können Sie CBD-Butter herstellen, mit der Sie salzige Gerichte, viele Säfte und vor allem exquisites Gebäck zubereiten können.

Obwohl es mehrere Stunden dauert, ist der Vorgang so einfach wie das Hinzufügen von zwei Tassen ungesalzener Butter und vier Tassen Wasser in eine Pfanne, zusammen mit der Menge, die Sie CBD-Öl verwenden möchten. Bei schwacher Hitze 3 oder 4 Stunden kochen und jede halbe Stunde umrühren. Wenn es dick und glänzend ist, können Sie es für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, damit es fest wird. Ein Genuss!

Bonus: Viel Spaß!

Beschränken Sie sich nicht beim Kreieren und Kochen (nicht nur mit CBD, sondern immer wenn Sie in die Küche kommen). Experimentieren Sie mit kleinen Dosen in verschiedenen Rezepten um zu testen, was Ihnen am besten gefällt und am besten zu Ihnen passt. Sie werden erstaunliche Dinge für sich entdecken!


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.